Der Kampf gegen den Käfer geht weiter

 In Forstamt Wolfenbüttel, Regionale Presseregion Mitte

Landesforsten beginnen mit käferbedingter Holzernte im Fürstenauer Holz

(Fürstenau / LK Peine) Im Fürstenauer Holz im Landkreis Peine zwischen Wahle, Sophiental und Fürstenau setzen die Niedersächsischen Landesforsten den Kampf gegen den Borkenkäfer fort. Im Fürstenauer Holz hat die Population des Buchdruckers in den heißen Tagen noch mal richtig Fahrt aufgenommen. Es kommt aufgrund der Trockenheit, trotz der durchgeführten Maßnahmen in den letzten Jahren, vermutlich zu einem weitgehenden Absterben der Fichte.

Das Niedersächsische Forstamt Wolfenbüttel ist nun käferbedingt zu einer größeren Holzerntemaßnahme gezwungen. In den kommenden Wochen ist eine Holzerntemaschine, ein sogenannter Harvester, damit beschäftigt die befallenen Fichten und Lärchen zu entnehmen.

Revierförster Michael Cordes von Revierförster Barnbruch erklärt das Vorgehen: „Wir werden in den nächsten Tagen in den am stärksten betroffenen Bereichen des Fürstenauer Holzes mit der Holzernte beginnen. Hierbei werden wir vor allem frisch befallene Fichten aber leider auch einige Lärchen entnehmen. Die betroffenen Abteilungen werden für die Dauer der Holzernte gesperrt.“

Durch die kalamitätsbedingte Holzernte werden kleinere Flächen entstehen. Dieses Vorgehen ist mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises abgestimmt.

„Die entstehenden Freiflächen werden in der kommenden Pflanzsaison im Herbst mit klimaresistenteren Laub- und Nadelbäumen bepflanzt“, erklärt Förster Cordes weiter.

„Wir bitten die Waldbesucher*innen um Verständnis für die kurzzeitige Sperrung das damit verbundene Beeinträchtigung ihres Waldbesuchs. Wir versuchen durch unser zielgerichtetes Borkenkäfermanagement die Wälder langfristig zu sichern und damit die Kohlenstoffspeicherleistung zu erhalten“, erläutert Andreas Baderschneider, Forstamtsleiter des Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel.

 

Bilder (Landesforsten) zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts