Regionaler Schulgartentag 13.10.2021 im RUZ Reinhausen!

 In WPZ RUZ Angebote, WPZ RUZ Startseite

Für Lehrkräfte in Südniedersachsen, die sich im Schulgarten engagieren:

Link zur Veranstaltungsanmeldung: VeDaB-Veranstaltungsdetails

 

Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Regionaler Schulgartentag des “Netzwerk Schulgarten Niedersachsen – Arbeitskreis Göttingen”

Nr.

21.41.42

Kontakt

Heike Meyer

Dauer

Tagesveranstaltung

Anfang

13.10.2021 , 10:00 Uhr

Ende

13.10.2021 , 16:00 Uhr

Anmeldeschluss

13.09.2021, ggf. mit Verlängerung!

max. Teilnehmende

25

min. Teilnehmende

10

Kosten

kostenlos

Adressaten

Lehrkräfte, Pädagogisches Personal, Schulsozialarbeiterinnen/Schulsozialarbeiter,Kooperationspartnerinnen/Kooperationspartner

Veranstaltungstypen

  • Präsenzveranstaltung

Beschreibung

Viele Schulen haben bereits Schulgärten und möchten gerne weitere Anregungen zur Schulgarten-Arbeit erhalten. Andere möchten hingegen erst einen neuen Schulgarten anlegen oder wenigstens einige Hochbeete oder Kübel im Kleinformat nutzen, um mit Schüler*innen gartenpädagogisch arbeiten zu können.
Daher laden wir Alle, die Interesse am Thema Schulgarten haben, zu einem ersten Netzwerktreffen in das Waldpädagogikzentrum Göttingen – RUZ Reinhausen ein. Die Netzwerktreffen Schulgarten sollen fest etabliert werden. Sie dienen dem Erfahrungsaustausch und der Fortbildung. Das Programm des regionalen Schulgartentags ist sehr praxisorientiert ausgerichtet und beinhaltet insbes. viele Herbst bezogene Schulgarten-Aspekte. Von den fünf angebotenen Workshops können zwei am Seminartag vor Ort ausgewählt und besucht werden.

Workshops
1) Kräuteranbau im Schulgarten (Margarete Otten, RUZ Reinhausen)
Der Kräuteranbau ist seit Langem wieder in den Fokus des Gärtnerns gerückt. Gartenkräuter sind als Tee-, Würz- und Heilkräuter nutzbar und in der Blüte bienenfreundlich zugleich. Im Workshop wird veranschaulicht, wie Kräuterbeete angelegt werden. Zugleich werden Kräuter geerntet und frisch verarbeitet zu Kräutertees und Kräutersalz. Außerdem wird aufgezeigt, wie Kräuter getrocknet werden und welche Geschenke und Hausmittel die Kräuterküche bereithält…
2) Insektenvielfalt im Schulgarten fördern (Betina Gube, Ökogarten Peine)
Nicht nur mit blühenden Pflanzen, auch mit Nisthilfen kann man die kleinen Flieger unterstützen. Beispiele für sinnvolle Nisthilfen und die Anlage nachhaltiger Blühstreifen werden vorgestellt.
3) Schulgarten im „Kleinformat“: Mobile Schulgartenelemente in der Praxis (Dr. Konstantin Klingenberg, Ökogarten Peine)
Mobile Schulgartenelemente sind eine bisher kaum beachtete Möglichkeit, das Schulgelände oder Innenbereiche, z. B. ein Atrium aber auch Räume allgemein, für mehr „Grün“ zu nutzen. Der Workshop stellt an ausgewählten Beispielen Konzepte für die Praxis vor, von Kräuterinseln über Kistengärten bis hin zu Upcycling-Artefakten (geeignet für alle Schulformen).
4) Obstbäume, Streuobstwiesen & Beerenobst im Schulgarten (Christel Uhlhorn & Holger Ernst, RUZ Reinhausen)
Obstbäume sind für den Schulgarten eine große Bereicherung. Manchmal ergänzen sie diesen sogar als kleine Streuobstwiese. Im Workshop werden Grundschulprogramme zur Streuobstwiese veranschaulicht. Außerdem werden der platzsparende Anbau von Spalierobst (Pfirsich & Aprikose) als Variante für kleinere Schulgärten sowie eine kleine Baumschule als „Kinderstube der Obstgehölze“ vorgestellt. Abschließend werden im RUZ-Beerengarten noch zahlreiche heimische und klimaangepasste Beerensträucher präsentiert…
5) Saatgutgewinnung und Sortenvielfalt (Henrike Halekotte, RUZ Reinhausen)
Die Grundlage für eine große Sortenvielfalt ist die Fähigkeit von Privatgärtnern, Saatgut selbst zu gewinnen. Wir lernen, von welchen Gemüsearten dies leicht möglich ist. Dazu gehört ein Grundwissen über Fremd- und Selbstbestäubung, sowie Sorten und Hybriden. Darüber hinaus werden praktische Techniken der Saatgutgewinnung durchgeführt. Schwerpunkt dabei ist die bunte Welt der Bohnenvielfalt. Bohnen können auch toll zum Basteln und Spielen genutzt werden!

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei für die Teilnehmenden. Die erforderlichen Kosten (inkl. Reisekosten) nach den Bestimmungen der Niedersächsischen Reisekostenverordnung werden vom NLQ übernommen.
Wegen der Coronapandemie ist die Zahl der Teilnehmenden begrenzt. Wir bitten Sie deshalb, pro Schule nur eine Person anzumelden

Zielsetzung

Weiterentwicklung und Netzwerkbildung von Schulgärten im Bereich der RLSB Braunschweig Ort

Ort

Waldpädagogikzentrum Göttingen, RUZ Reinhausen, Gleichen

Schulform

keine Angabe

Veranstalter

Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i

verantwortlich

Beatrix Albrecht

Veranstaltungsteam

Holger Ernst
Betina Gube
Dr. Konstantin Klingenberg
Margarete Otten
Dr. Renate Sievers-Altermann (Leitung)
Burkhard Verch

Recommended Posts