Gelungener Abschluss der „WildeWaldWerkstattWoche“

 In Forstamt Neuenburg, Regionale Presseregion West, wpz Weser Ems Startseite, WPZ Weser-Ems

Kooperationspartner zufrieden und offen für Weiteres

(Friesland/Schortens) Wind und Wetter haben die teilnehmenden Kinder und ihre Eltern nicht davon abgehalten am Sonntag die WildeWaldWerkstattWoche im RUZ Schortens feierlich ausklingen zu lassen. Bei Saft, Kuchen und Marshmallows am Feuerkorb wurden die Holzkunstwerke und eine Fotodokumentation der Woche präsentiert.

Holz in allen seinen Facetten kennenlernen

„Wir haben eine kunterbunte Woche mit den Kindern erlebt und für jede und jeden war etwas Spannendes und Schönes dabei“, resümiert Insa Pohlenga, Organisatorin des Projektes. Sei es der Waldtag mit der Baumfällung durch einen Forstwirt und einen Harvester. Oder das Weltklimaspiel, das gezeigt hat, wie vernetzt unsere Welt ist und wie sehr wir darauf achten müssen keinen Raubbau an der Natur zu betreiben. Der Tag, an dem die Kinder erlebt haben, wie die Menschen vor 1000 Jahren mit Holz gearbeitet haben und dann selbst einen Bogen bauen konnten war ebenso prägend wie die Tage in der Holzwerkstatt, wo jede und jeder mit Holz gestalten konnte. Boote, Werkzeuge und vieles mehr.

Erfolgreiche Kooperation

Den Kindern hat es gefallen und auch die Kooperationspartner ziehen ein positives Resümee. „Die Zusammenarbeit hat super funktioniert. Ein gemeinsames Projekt dieser Art können wir uns auf jeden Fall wieder vorstellen“, sind sich Theresa Hofacker vom Waldpädagogikzentrum Weser-Ems, Welf-Gerrit Otto von der VHS Friesland/Wittmund und Nicole Janssen vom Naturschutzhof Wittmunder Wald einig.

Hintergrund

Die kostenfreie Ferienfreizeit „WildeWaldWerkstattWoche“ wurde durch das Programm „Künste öffnen Welten“ gefördert.

„Künste öffnen Welten“ ist ein Förderprogramm der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“, dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, welches deutschlandweit zu mehr Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit beiträgt.

Das Bündnis der Kooperationspartner wurde durch die VHS Friesland-Wittmund, die Antragstellerin des Projektes war, verwaltet. Kooperationspartner waren

– das RUZ Schortens

– die VHS Friesland/Wittmund

– der Naturschutzhof Wittmunder Wald e.V.

– das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems, Niedersächsische Landesforsten

 

Des Weiteren wirkten zur künstlerischen und naturpädagogischen Betreuung als externe Honorarkräfte George Golz (Kunst- und Theaterpädagoge) und Insa Pohlenga (Biologin und Umweltpädagogin) mit.

Bilder zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Bildnachweise:

Der Harvester wird genau beobachtet (Landesforsten/Schmidt)

Hugo Janßen entastet die Douglasie (Landesforsten/Schmidt)

Merle freut sich über die schwimmenden Kunstwerke (Insa Pohlenga)

Hugo Janßen sägt das Fallkerb (Landesforsten/Schmidt)

Holzscheibensägen bei der Gattersäge Upjever (Insa Pohlenga)

Kreative Holzboote (Insa Pohlenga)

Recommended Posts