Ulrich Johnson geht in die Freistellung

 In Forstamt Ahlhorn, Regionale Presseregion West

Nach 45 Jahren ist es gut gewesen

Ulrich Johnson geht in die Freistellung

(Ahlhorn/Rheden) Ulrich Johnson blickt auf eine lange, gute Zeit als Forstwirt bei den Niedersächsischen Landesforsten zurück. Zu Ende Juli dieses Jahres traf er die Entscheidung sich freistellen zu lassen und freut sich auf den „Ruhestand“.

Erster Auszubildender in Hemsloh

Der gebürtige Diepholzer begann seine Lehre im Jahr 1976 als erster Auszubildender in der ehemaligen Försterei Hemsloh des damaligen Forstamtes Erdmannshausen. Nach dem 15-monatigen Bundeswehrdienst wurde Johnson wiederum in der Försterei Hemsloh eingesetzt, war aber als sogenannter Springer in vielen Revieren zur Unterstützung unterwegs. „Ich habe regelmäßig die einzelnen Forstwirtrotten unterstützt, wenn jemand fehlte. So bin ich viel rumgekommen. Außerdem war es stets meine Aufgabe für die älteren Kollegen die Akkordverträge mit dem Förster auszuhandeln“, erzählt der 60-Jährige schmunzelnd.

Junger “Ruheständler”

Seit 2005 war Ulrich Johnson der Arbeitsgruppe Syke des Forstamtes Ahlhorn zugeordnet. Durch eine schwere Erkrankung im Jahr 2007 musste Johnson die Kernarbeiten der Forstwirtschaft aufgeben. Eine neue Aufgabe fand er 2008/2009 im Waldpädagogikzentrum Weser-Ems. Hier hat er bis heute mit Kindern und Jugendlichen im Rahmen von Arbeitseinsätzen Vogelhäuser, Nistkästen, Hochsitze, Bänke, Tische, Insektenhotels und vieles mehr gebaut. „Herr Johnson hat aus der damaligen Not eine Tugend gemacht, die ihm nicht nur innerhalb des Forstamtes Respekt und Anerkennung eingebracht hat“, resümiert Forstamtsleiterin Regina Dörrie. Sosehr sie sein Ausscheiden aus dem aktiven Dienst bedauert, so sehr wünscht sie dem „jungen Ruheständler“ im Namen aller Kolleginnen und Kollegen für den neuen Lebensabschnitt ungebremste Schaffenskraft und Lebensfreude.

Ziemlich genau zu seinem 45-jährigen Dienstjubiläum scheidet Ulrich Johnson nun aus der aktiven Arbeitswelt. Er freut sich darauf seinen zahlreichen Hobbys und Interessen nachzugehen. „Der Schießsport ist eine Leidenschaft von mir, ich fahre gern Rad und unser Labrador freut sich über mehr Zuwendung.“ Es war eine gute Zeit und Ulrich Johnson hätte rückblickend nichts anders gemacht.

Bilder zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Recommended Posts