Dienst in drei Heideforstämtern

 In Forstamt Sellhorn, Regionale Presseregion Nordost

Christel Wegner (65) geht nach über 37 Jahren Dienst am Wald in den Ruhestand

 (Sellhorn) Christel Wegner (65) geht nach über 37 Jahren Dienst am und für den Wald zum 31.08.2021 in den Ruhestand. Ihren beruflichen Lebensweg kann man in Kurzform so beschreiben: „Mit Vollgas aus dem Autohaus direkt hinein ins Forstamtsbüro“. Sie hat ihre berufliche Karriere 1976 mit der Ausbildung zur Großhandelskauffrau in einem Autohaus begonnen. Nach acht Jahren Tätigkeit in diesem Bereich bot sich Frühjahr 1984 die Möglichkeit, als Verwaltungsangestellte heimatnah im damaligen Forstamt Ebstorf anzufangen. Die folgenden über 37 Jahre blieb sie der Forstverwaltung und später den Landesforsten treu.

Ihre berufliche Laufbahn führte sie in drei verschiedene Heideforstämter. Christel Wegner erklärt: „Ich habe im Forstamt Ebstorf als Jagdsachbearbeiterin angefangen. Reformbedingt wurde das Forstamt Ebstorf 1998 aufgelöst, mein neuer Dienstsitz wurde nun das Forstamt Oerrel, wo ich weiterhin für die Jagdsachbearbeitung zuständig war. 2006 wurde ich nach vorheriger mehrmonatiger Abordnung dann ins Forstamt Sellhorn versetzt.“

Ihre wahre Berufung hat Christel Wegner als Personalsachbearbeiterin im Forstamt Sellhorn gefunden. Peter Wendt, Leiter des Forstamtes Sellhorn unterstreicht: „Für ihre Forstwirte, Auszubildenden und Praktikanten war sie immer eine kompetente Ansprechpartnerin, die in ihrem Verantwortungsbereich stets zuverlässig, korrekt, verschwiegen und loyal gearbeitet hat. Sie war mit Leib und Seele Personalsachbearbeiterin. Sie war aber neben dem Personalwesen auch noch für Steuern und Abgaben, Liegenschaften und als EDV-Beauftragte für den reibungslosen Ablauf der Datenverarbeitung im Forstamt zuständig“.

Beitragsbild: Christel Wegner im Büro des Forstamtes Sellhorn (Fotos: Niedersächsische Landesforsten)

 Druckfähige Fotos zum kostenlosen Download finden Sie hier:

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts