Junger Forstmann in Försterei Harpstedt

 In Forstamt Ahlhorn, Regionale Presseregion West

Pelle Huke beginnt seinen Anwärterdienst

(Ahlhorn/Harpstedt) Zum 1. Oktober eines jeden Jahres startet in den Niedersächsischen Landesforsten der Anwärterdienst der Forstingenieur*innen, die sich für den Forstberuf interessieren. Im Forstamt Ahlhorn bildet Eberhardt Guba, Revierleiter der Försterei Harpstedt, die jungen Menschen aus.

Den Nordwesten für sich entdeckt

Pelle Huke, gebürtig aus einem kleinen Ort bei Schöningen in Ostniedersachsen, hat sich bewusst für eine Ausbildung im Nordwesten des Landes entschieden. „Ich habe ein Jahr Bundesfreiwilligendienst als Vogelwart auf der Insel Norderney absolviert. Seit dieser Zeit lässt mich diese Landschaft nicht mehr los“, schwärmt der 26-Jährige. Seinen Wohnsitz hat er in Bremen bezogen. Seine beiden Schwestern wohnen nicht weit weg. Auch sie haben Gefallen am Norden gefunden.

Gute Berufsaussichten

Schon früh wusste Pelle Huke, dass er einen praktischen Beruf, gern im Freien, erlernen möchte. Geprägt hat ihn dabei sicherlich auch die Zeit im Waldkindergarten in seinem Heimatort. Dass er dann am Ende in die Fußstapfen seines Vaters tritt, war nicht geplant. Dieser, selbst Förster und viele Jahre bei der ehemaligen Bezirksregierung in Braunschweig tätig, erzählte seinem Sohn von den momentan guten Chancen Förster zu werden. Und so startete Huke nach dem Abitur 2013 seine forstliche Ausbildung an der Fachhochschule in Göttingen.

Für die Zukunft gut aufgestellt sein

„Die Herausforderungen im Forstwesen werden in den kommenden Jahren größer. Sei es der Klimawandel, der einen zügigeren Waldumbau fordert, die wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Käferkatastrophe oder die gesellschaftlichen Interessen am Wald. Dafür brauchen wir in Zukunft gut ausgebildete junge Menschen. Dazu will ich meinen Beitrag leisten“, erklärt Eberhardt Guba, der für die Ausbildung der Forst-Anwärter*innen in Ahlhorn zuständig ist.

Regina Dörrie, Forstamtsleiterin des Forstamtes Ahlhorn, heißt Pelle Huke herzlich willkommen und wünscht ihm im Forstamt eine erfolg- und lehrreiche Zeit.

Bilder (Landesforsten/Schmidt) zum kostenkosen Download finden Sie hier.

Bildunterschrift Beitragsbild: Von links Eberhardt Guba, Revierleiter der Försterei Harpstedt, Konstantin Brandt, Praktikant, Pelle Huke, Forst-Anwärter

Recommended Posts