Herbstspaziergang in der Krähe

 In Forstamt Nienburg, Regionale Presseregion West

Förster*innen berichten über ihre Arbeit und den Zustand des Waldes

(Nienburg) Am vergangenen Wochenende lud das Forstamt Nienburg der Niedersächsischen Landesforsten interessierte Personen ein, an einem Waldspaziergang in der Försterei Krähe teilzunehmen. Trotz Nieselwetter und kühlen Temperaturen kamen einige Interessierte in den Wald. Während des rund zweieinhalbstündigen Spaziergangs kamen sie mit den Fachleuten ins Gespräch und informierten sich an verschiedenen Stationen.

Heinz Lehmann, Revierleiter der Försterei Krähe, erklärte alle wichtigen Eckpunkte rund um die Brennholzversteigerung. Anschließend wurde von Referendarin Carolin Kemper der Weg vom frisch gepflanzten Baum zum fertigen Holzprodukt an Beispielen erklärt und der Bedarf von Holz aus heimischen Wäldern in den Vordergrund gestellt. Henning Schmidtke, Forstamtsleiter des Forstamtes Nienburg, stellte an einer dritten Station das Forstamt und seine Mitarbeiter vor. „Es sind die Forstleute, die den Wald gestalten und dazu beitragen, dass ein Forstamt wie ein Uhrwerk läuft“, betonte Forstamtsleiter Schmidtke.

Der weitere Weg führte an den Ausläufer des Krähenmoores, das sogenannte Bunkenmoor. Hier stellte Kerstin Geier, Försterin für Waldnaturschutz und Waldökologie, die Besonderheiten des Moores dar. Unter anderem wurden die typischen Moorpflanzen gezeigt und die Wichtigkeit eines intakten Moores unter Klimawandelaspekten. „Nur, wenn Moore ausreichend nass sind und nicht trockenfallen, werden Treibhausgase wie Methan nicht ausgeschieden“, erklärte Kerstin Geier.

Den Abschluss bildete Hubert Wichmann, Betriebsdezernent im Forstamt Nienburg, indem er anschaulich und lebhaft über den Wolf erzählte und aufklärte. Denn seit mindestens drei Jahren kommen auch Wölfe in der Krähe vor und werden von Zeit zu Zeit gesichtet.

Mit guter Laune und neuen Erkenntnissen wurden die Waldbesucher letztlich verabschiedet und in ihr wohl verdientes Wochenende geschickt.

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Recommended Posts
Skip to content