Sachbearbeitung (m/w/d) im Büroteam im Nds. Forstamt Grünenplan

 In Stellenangebote

Im Nds. Forstamt Grünenplan ist zum 01.04.2022

der Arbeitsplatz einer Sachbearbeitung (m/w/d) im Büroteam zu besetzen.

Es handelt sich um eine befristete Stelle für die Dauer der Mutterschutzfrist und einer sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit längstens bis 31.12.2023 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,8 Stunden.

Sie sind zuständig für folgende Arbeitsschwerpunkte:

  • Vertragssachbearbeitung und führen des Vertragsverzeichnisses
  • Technische Haushaltsabwicklung
  • Einkauf, Bestellung und Beschaffung von Materialien und Dienstleistungen
  • Mitwirkung an Ausschreibungen und Vergaben sowie Werkverträgen
  • Angelegenheiten der Praktikantinnen und Praktikanten
  • Pflege des Umwelthandbuchs
  • Anlagenbuchhaltung
  • Holzeinnahme (Wareneingangsbuchung und Holzkoordination/Logistik)
  • Holzausgabe (Kaufvertragsbearbeitung, Rechnungsstellung)
  • Vorbereitung von Holzverträgen mit Überwachung von deren Erfüllung
  • Überwachung von Bürgschaften

Unser Anforderungsprofil:

Für eine erfolgreiche Bewerbung sind neben einer sicheren EDV-Anwendung (MS-Office-Programme) der Angestelltenlehrgang I bzw. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungswirt/in (Verwaltungsfachangestellten), zur/zum Kauffrau /-mann für
Bürokommunikation bzw. -management, Groß- und Außenhandel oder Spedition und Logistikdienstleistung, zur/zum Bankkauffrau/-mann, Betriebswirt/in, Bürokauffrau/-mann, Handelsfachwirt/in oder Industriekauffrau/-mann erforderlich. Erfahrungen mit Verwaltungstätigkeiten, insbesondere der Umgang mit der ERP-Software HWS-Infor oder vergleichbar sind wünschenswert.
Wir suchen eine kommunikative Persönlichkeit, die in der Lage ist, offen auf Menschen zuzugehen. Wir erwarten die Fähigkeit zur selbständigen Aufgabenerledigung, Einsatzfreude, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, eine hohe Belastbarkeit und Organisationskompetenz. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen wird vorausgesetzt.

Wir bieten vielfältige und reizvolle Aufgaben in einem interessanten Aufgabengebiet und eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 6 TV-L mit den üblichen Sozialleistungen bei einem öffentlich rechtlichen Arbeitgeber. Eine gründliche Einarbeitung ist für uns selbstverständlich.

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Ein Nachweis der Schwerbehinderung ist der Bewerbung beizufügen.

Die NLF sind bestrebt, die Unterrepräsentanz von Frauen und Männern in den einzelnen Besoldungs- und Entgeltgruppen auszugleichen. In der Entgeltgruppe E 6 TV-L sind Männer bei den NLF unterrepräsentiert und daher werden Bewerbungen von Männern besonders begrüßt.

Für Rückfragen zum Aufgabenbereich und zum Anforderungsprofil stehen Ihnen Frau Dr. Christine Knust und Herr Maximilian Böhnke (Tel. 05187 – 942613) und zum Auswahlverfahren Frau Cupok (Tel. 0531/1298-438) gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 22.01.2022.

Nutzen Sie bitte ausschließlich diesen Link für das Onlinebewerbungsverfahren.

Hier finden Sie die ausführliche Stellenausschreibung

Recommended Posts
Teamwork1 Skip to content