Luft und Licht beugen vor

 In Forstamt Neuenburg, Regionale Presseregion West

Wegepflege im Sandhorster Wald

(Aurich) Dieser Tage wundert sich mancher Waldbesuchende über einen großen Bagger, der überall im Sandhorster Wald unterwegs ist und an den Wegrändern Sträucher und Bäume abschneidet. Die Försterei Meerhusen der Niedersächsischen Landesforsten pflegt aktuell die Wege im Wald. Ende März werden die Arbeiten voraussichtlich beendet sein.

Licht und Luft

„Wir stellen das sogenannte Lichtraumprofil der Wege wieder her“, erklärt Phillip Hahn, Revierleiter der Försterei Meerhusen. Ein Teil der Bäume und auch einige Sträucher werden entfernt oder zurückgeschnitten. Damit kann mehr Licht an den Waldweg gelangen. Durch das Auflockern der Vegetation kann außerdem die Luft besser zirkulieren. Beides bewirkt, dass die Wege zum Beispiel nach Niederschlägen besser abtrocknen und damit länger halten.

„Der Sandhorster Wald wird von vielen Menschen zur Erholung genutzt. Gute Wegequalitäten sind dafür wichtig“, so Hahn. Für die Dauer der Arbeiten können einzelne Wegeabschnitte zeitweise gesperrt sein. Die Försterei Meerhusen bittet um Verständnis und Beachtung.

Bilder (Landesforsten/Hahn) zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Empfohlene Beiträge
Baum - TransportBoden - Anlage