Trimm-Dich-Pfad Tütingen getrimmt

 In Forstamt Ankum, Regionale Presseregion West

Heimatverein Ankum und Försterei Westerholte setzen Fitnessparcours instand

(Ankum) Glücklich kann sich schätzen, wer in seiner oder ihrer Nähe einen Trimm-Dich-Pfad zur körperlichen Ertüchtigung im heimischen Wald hat. Weil dieser Wind und Wetter ausgesetzt ist, muss er alle Jahre wieder gepflegt werden. Hölzerne Übungsgeräte modern und schattige Waldwege werden erst feucht und dann weich. Jetzt hat der Heimat- und Verkehrsverein Ankum e. V. zusammen mit der Revierförsterei Westerholte der Niedersächsischen Landesforsten den Trimm-Dich-Pfad Tütingen am Schillerberg südwestlich von Ankum auf Trab gebracht.

Materialspende

„Neben den Übungsgeräten und Wegen pflegen wir auch den kleinen Waldspielplatz, das Wassertretbecken und die Mooshütte“, erklärt Günter Lonnemann, 1. Vorsitzender des Heimatvereins. Heimatverein und Försterei haben jetzt die Wege des Pfades mit einer neuen Hackschnitzellage instandgesetzt. Das Material stammt aus einer Verkehrssicherungsmaßnahme an der nahen K 111 und wurde vom Forstamt Ankum kostenlos zur Verfügung gestellt.

Erholungsfunktion gestärkt

„Wald erfüllt vielfältige Aufgaben. Neben der Holzerzeugung und der Lebensraumfunktion für viele Tier- und Pflanzenarten ist er auch Erholungs- und Bewegungsraum für uns Menschen. Deswegen unterstützen wir die Arbeit des Heimatvereins am Trimm-Dich-Pfad gern“, schildert Alexander Feldmann, Revierleiter der Försterei Westerholte.

Bilder (Landesforsten) zum kostenlosen Download finden Sie hier

Empfohlene Beiträge
Baum - Boden