Landesforsten eröffnen Misburger Wald-Forum

 In Forstamt Fuhrberg, Landesweite Presse, WPZ Hannover Hildesheim

Waldpädagogik und Umweltbildung in der Landeshauptstadt

(Hannover/Misburg) Gemeinsam mit Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte haben die Niedersächsischen Landesforsten am Freitag, 9. Juni 2023, das Misburger Wald-Forum in Hannover eröffnet. Das am Rande des Misburger Waldes im Hannoveraner Stadtteil Misburg gelegene Wald-Forum ist nun ein weiterer Stützpunkt der waldpädagogischen Arbeit und des Umweltbildungsangebotes der Landesforsten in der Region Hannover-Hildesheim.

„Unsere Wälder sind natürliche Klimaschützer, das Wissen um den Wald gilt es zu mehren. Im Misburger Wald-Forum gibt es dafür die besten Voraussetzungen, damit insbesondere Kinder aus der Stadt den Wald als Ökosystem kennenlernen können“, erklärte Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte anlässlich der Eröffnung.

Auch Landesforsten-Präsident Dr. Klaus Merker hob die besondere Bedeutung des Standortes für die Waldpädagogik hervor: „Die Wälder und ihre Bedeutung für eine nachhaltig agierende Gesellschaft sind in aller Munde. Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Wald-Forum den Menschen hier in der Landeshauptstadt ein Angebot unterbreiten können, sich über die vielfältigen Leistungen des Waldes zu informieren.“

Das Misburger Wald-Forum ist Teil des „Waldpädagogikzentrums Hannover-Hildesheim“ und jetzt neben der Gehegeschule im Wisentgehege Springe ein zweiter Standort für waldbezogene Umweltbildung in der Region.

Ziel des Umweltangebotes ist es, nicht nur Schülerinnen und Schüler, sondern auch Erwachsene über die vielfältigen Wirkungen des Waldes als Rohstofflieferant, Wasserfilter, Klimaschützer, Lebensraum und Ort für Erholung zu informieren. Ganzjährig wird ein vielfältiges Programm für Schulklassen und interessierte Bürgerinnen und Bürger aus der Region und der Stadt Hannover angeboten. Neben dem Misburger Wald als Lern- und Erlebnisraum bestehen jetzt in den Räumlichkeiten des Wald-Forums auch Möglichkeiten, Themen zu vertiefen und ein wetterunabhängigeres Angebot zu schaffen.

 

Hintergrund:

Die Niedersächsischen Landesforsten bewirtschaften rd. 330.000 Hektar Landeswald in Niedersachsen nach den Grundsätzen des Programms zur Langfristigen ökologischen Waldentwicklung (kurz LÖWE-Programm). Darüber hinaus nehmen sie im Auftrag des Landes Aufgaben unter anderem in den Bereichen des Naturschutzes, der Ausbildung und der Umweltbildung wahr. Mit ihren 11 Waldpädagogikzentren sind sie Niedersachsens größter außerschulischer Lernort für Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Jährlich nehmen gut 100.000 Personen an eintägigen Umweltbildungsangeboten der Landesforsten teil.

 

Urhebernachweis: Niedersächsische Landesforsten / NLF

Fotos zum kostenlosen Download finden Sie hier:  

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Empfohlene Beiträge
Blatt - Kirschblüte