Deutsche Waldtage 2023: Wandern mit andern am 17. 9. im Kaufunger Wald

 In Forstamt Münden, Forstamt Reinhausen, Regionale Presseregion Süd

Mit dem TSV Werra Laubach hoch über der Werra durch die Wälder im Forstamt Münden

Hann. Münden Ein Wochenende lang vom 15. bis 17. September sind deutschlandweit Veranstaltungen in den Wäldern geplant. Anlässlich der Deutschen Waldtage 2023 laden der Kreissportbund Göttingen-Osterode, der TSV Werra Laubach und das Niedersächsische Forstamt Münden zu einer Gemeinschaftsaktion im Landkreis Göttingen ein. „Die Landesforsten sind dabei – und natürlich mit dem Sport gemeinsam“, kündigt Mündens Forstamtsleiter Dr. Christof Oldenburg an. Der TSV Werra Laubach richtet am 17. September die Veranstaltung Wandern mit andern aus und bietet drei Strecken an. Sie führen rund um den Ort, durch die Feldmark und als längste Route durch die Wälder im Kaufunger Wald. „Waldfreunde können den Wald vor ihrer Haustür oder in anderen Regionen aktiv erleben“, nennt Christof Oldenburg den Zweck der jährlich wiederkehrenden Deutschen Waldtage. „Gemeinsame Aktionen machen Lust auf Sport in der Natur. Sie fördern die Gesundheit und das gegenseitige Verständnis füreinander. Deswegen lautet das diesjährige Motto auch: Gesunder Wald. Gesunde Menschen“, ergänzt der Leiter des Forstamtes Münden und verweist auf die Veranstaltungsübersicht auf der Homepage www.deutsche-waldtage.de.

Gesunder Wald – Gesunde Menschen

Die mit 14 Kilometer längste Wanderroute führt durch den Kaufunger Wald und seine für Südniedersachsen typischen Mischwälder. Hier herrschen Buchen vor und verschiedene Baumarten in unterschiedlichen Altersstufen und Verjüngungsstadien wachsen entlang der Wegstrecke. „Auffällig sind immer wieder größere und kleinere Windwurfflächen und Lücken im Wald, die seit 2019 nach Borkenkäferfraß entstanden sind“, beschreibt Wilken Hartwig die Tour. Der Förster leitet das Revier Oberode und hat die dynamischen Veränderungen im Kaufunger Wald miterlebt. „Alle Lücken haben wir aktiv bepflanzt oder der junge Mischwald hat sich aus natürlicher Sukzession schon wieder von selbst entwickelt“, freut sich der Forstmann. Selbst dort, wo 2007 der Sturm Kyrill sein Revier verwüstet hatte, stehe schon wieder ein richtiger Wald mit verschiedenen Baumarten, hebt Förster Hartwig hervor. Zudem lägen noch überall umgeworfene Bäume aus dem Sturm im Juni herum. Auch träfen Wanderer auf Borkenkäfer-Fichten und auf reichlich trockene Buchen in den Wäldern entlang der Strecke. Diese Auswirkungen der Trockenjahre seien besonders gut im Grundbachtal zu sehen. „Der üppige Regen der vergangenen Wochen war für die Gesundheit unserer Wälder ein Segen. Genauso wichtig, wie Bewegung im Wald für unsere Gesundheit ist“, erinnert der Forstmann an das Motto der Waldtage und hofft auf rege Beteiligung und waldfreundliches Wetter am 17. September in Laubach.

Die Niedersächsischen Landesforsten sind Partner der bundesweiten Kampagne. Und die Forstämter Südniedersachsens unterstützen den Kreissportbund Göttingen-Osterode bei seiner jährlichen Veranstaltungsreihe Wandern mit andern im Landkreis Göttingen.

https://www.treffpunktwald.de/contentview.php?id=52074&tid=30728

Die Deutschen Waldtage sind eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und finden 2023 zum fünften Mal statt. Unter dem Motto „Gesunder Wald. Gesunde Menschen!“ laden Forstleute, Waldbesitzende, Vereine und Organisationen gemeinsam mit weiteren lokalen Akteuren bundesweit Bürgerinnen und Bürger vom 15. bis 17. September 2023 zu zahlreichen Veranstaltungen in die Wälder ein. Dabei stehen Informationen und insbesondere der Dialog über die Bedeutung eines intakten Ökosystems Wald für die Gesellschaft und die Umwelt im Mittelpunkt der Betrachtung. Partner der DWT ist der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR).

Empfohlene Beiträge
Klassische Musik - Klassisch