54. Europäische Forstliche Nordische Skiwettkämpfe in Frankreich

 In Forstamt Wolfenbüttel, Harz, Niedersächsisches Forstplanungsamt, Regionale Presseregion Süd

Waldfreunde treffen sich zum Biathlon am Fuß des Mont Blanc

 (Braunschweig) Waldliebhaber aus 18 Ländern Europas trafen sich Ende Januar in den französischen Alpen, um sich am Fuß des Mont Blanc sportlich zu messen und fachlich auszutauschen. Rund 780 Langläuferinnen und Langläufer vom Anfänger bis zum ambitionierten Halbprofi traten in Biathlon-Wettbewerben gegeneinander an. Vom 22. bis 26. Januar waren Teams aus ganz Deutschland und europäischen Nachbarländern am Start. Die meisten Sportler sind tätig in Waldberufen, der Holz verarbeitenden Industrie oder reisten als Studierende oder Familienangehörige an. Aus Niedersachsen stammten 40 Teilnehmer. Bei den mittlerweile 54. Europäischen Forstlichen Nordischen Skiwettkämpfen (EFNS) gingen sie mit Kollegen aus skandinavischen Ländern, der Alpenregion, West- und Osteuropa gemeinsam in die Wettkampfloipe in Contamines. Die EFNS werden jährlich in wechselnden Ländern ausgetragen. Der erste Wettkampf fand 1969 im Schwarzwald statt, auch Braunlage und Altenau im Harz waren bereits Austragungsorte.

Neben den sportlichen Herausforderungen tauschten sich die Waldfreunde fachlich aus. Die Nationale Französische Forstorganisation des Gastgeberlandes richtete ein vielseitiges Begleitprogramm aus. Auf Exkursionen, Vorträgen und Besichtigungen bildeten sich die Teilnehmer fort und lernten landestypische Wälder, Natur- und Kulturprojekte kennen. Lawinenschutz, Almwirtschaft und Tourismus kennzeichnen diesen Teil der Haute Savoie, einer Region, die im Dreiländereck von Italien, Frankreich und der Schweiz liegt. Dort befindet sich der Mont Blanc, mit 4805 Meter ist er höchste Berg der Alpen.

Biathlon begeisterte Forstleute gründeten die EFNS und organisierten die ersten Natursportkämpfe noch in ihren eigenen Waldrevieren. Luftballons dienten als Zielscheiben, denn Biathlonstadien waren unbekannt. Mittlerweile sind professionell präparierte Strecken, photoelektrische Zeitnahme und Biathlonstadien mit 30 Schießständen an jedem Wettkampfort selbstverständlich. Die jüngsten Biathleten nutzten erstmalig Lasergewehre bei ihrem Wettkampf in der Nachwuchsklasse.

Zum nächsten Wettkampf treffen sich europäische Waldfreunde in Nove Mesto. Tschechien ist Ausrichter der 55. EFNS vom 9. bis 15. Februar 2025. Dort läuft aktuell noch die Weltmeisterschaft im Biathlon.

Neueste Beiträge