Es locken die sonnigen Tage in den Frühlingswald

 In Forstamt Neuenburg, Regionale Presseregion West

Chorsingen im Hasbruch

(Ganderkesee/Hude) Zum 40. Hasbruchsingen laden die Organisatoren um Meike Ahlers, Alfred Stalling und Revierförster Jens Meier am Sonntag, den 26. Mai wieder in den Hasbruch ein. Sieben Chöre sind wieder mit einem bunten Liedprogramm vertreten, durch das Programm führt Klaus Bergschmidt. Ergänzt wird das Liedgut durch die weit in den Wald tragenden Klänge der Jagdhornbläser Ganderkesee-Hude. Alle Besucher singen am Ende der etwa zweistündigen Veranstaltung gemeinsam mit den Chören das schon in der Wandervogelbewegung als Abschlusslied beliebte Volkslied „Kein schöner Land“.

Das Hasbruchsingen findet am 26. Mai, um 15.00 Uhr, an der historischen Jagdhütte im Hasbruch statt, die direkt nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar ist. Der Fußweg von den Waldparkplätzen Falkenburg und Vielstedt beträgt etwa 1500 Meter.

Die Malteser Ganderkesee werden vom Parkplatz „Am Forsthaus“ in Vielstedt und die Freiwillige Feuerwehr Falkenburg wird von „Am Steinberg“ in Falkenburg wieder für den Transport der Sänger und Besucher sorgen, für die der Fußweg zu beschwerlich ist. Für die Bewirtung mit Kuchen, gespendet von den Chören Langeberg und Falkenburg, Kaffee, Tee und Kaltgetränken steht wieder das bewährte Team der Freiwilligen Feuerwehr Falkenburg bereit. Der Erlös ist für die Jugendfeuerwehr Falkenburg gedacht.

Sitzgelegenheiten stehen nur begrenzt zur Verfügung und können daher gerne mitgebracht werden.

 

Veranstaltungshinweis kurzgefasst:

Thema: 40. Hasbruchsingen an der historischen Jagdhütte im Hasbruch

Veranstalter: Niedersächsische Landesforsten, Revierförsterei Hasbruch

Sonntag, 26. Mai, 15.00 Uhr

Dauer: Etwa 2 Stunden

Shuttle-Service ab Parkplatz Forsthaus/Vielstedt und Falkenburg; Fußweg von dort jeweils 1,5 Kilometer.

Eintritt frei

Kaffee- und Kuchenangebot zugunsten der Jugendfeuerwehr Falkenburg

Hinweis: Die teilnehmenden Chöre und ihr Liedprogramm entnehmen Sie dem anhängenden Programm.

Bilder (Landesforsten) zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Empfohlene Beiträge
Auwald - Baum