Niedersächsische Landesforsten sanieren die Kästestraße

 In Forstamt Clausthal, Harz, Regionale Presseregion Süd, Wegebau

Nach starker Beanspruchung bessert das Forstamt Clausthal Schäden am naturverträglichen Waldweg aus

 (Oker / Clausthal-Zellerfeld) Das Niedersächsische Forstamt Clausthal bessert die stark frequentierte Kästestraße bei Oker aus. Der naturverträgliche Waldweg war in den vergangenen Jahren durch Holztransporte stark beansprucht. Flächiges Absterben der Fichtenwälder im Okertal und der Abtransport der vom Borkenkäfer befallenen Bäume hatten Schäden hinterlassen, die jetzt ausgebessert werden. Die Landesforsten investieren rund 50.000 Euro in die Sanierung. Einsatzleiterin Merle Klein vom Wegbaustützpunkt im Forstamt Seesen koordiniert die Arbeiten auf einer Länge von 5,2 Kilometern. Sie lässt drei Durchlässe und die Wasserführung erneuern, um mehr Niederschlagswasser im Wald zurück zu halten. Als Deckschicht kommt laut Försterin Klein örtliches Material aus dem benachbarten Huneberg-Steinbruch zum Einsatz.

Am kommenden Montag (10. Juni) sollen die Arbeiten beginnen, teilen die Niedersächsischen Landesforsten mit. „Der Waldweg Kästestraße bleibt während der Bauarbeiten rund drei Wochen lang gesperrt“, informiert Revierleiter Daniel Göbel. Der Leiter der Försterei Göttingerode lässt den wichtigen Wirtschaftsweg umfassend sanieren. „Der Betriebsweg dient primär der Erschließung und Pflege der schwer zugänglichen Bergwälder an den Steilhängen und Kuppen im östlichen Okertal. Über die Erschließung des schwer zugänglichen und mit Felsen durchzogenen Geländes freuen sich unzählige Wanderer und Mountainbiker. Auch sie profitieren von einem guten und sicheren Wegezustand, um den fantastischen Ausblick auf die einzigartige Klippenlandschaft genießen zu können“, ergänzt Daniel Göbel. Der Förster bittet Waldbesucher, Radfahrer oder Reiter in den folgenden Wochen auf andere Wege auszuweichen.

Ein druckfähiges Foto bietet dieser Link :

Quelle: Landesforsten

https://nlf.pixxio.media/share/1717490566XVAPAHJpCGB9bf

Für die Presse bieten wir zu aktuellen Ereignissen und Meldungen Bilder und Texte zum Download an. Die zum Download angebotenen Fotos dürfen nur gemeinsam mit der Pressemitteilung oder dem Thema veröffentlicht werden, mit dem sie in Verbindung stehen und müssen mit einem ungekürzten Urheberrechtsnachweis versehen sein, wie er jeweils an den Abbildungen angeben ist.

Empfohlene Beiträge
Revierförster Jost Speitling verabschiedet sich in den Ruhestand