Wir über uns

…und die Arbeit in unserem WPZ

Das Waldpädagogikzentrum und wir Mitarbeiter gehören zum Forstamt Münden. Mit unserer Arbeit erfüllen wir einen Bildungsauftrag für das Land Niedersachsen und haben Freude daran den Menschen den Wald und seine Funktionen näher zu bringen.

Nachhaltigkeit ist bei uns ebenfalls ein großes Thema. So erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler ihr Brennholz im Wald selbst, womit das Haus geheizt wird, wenn die Sonne mal nicht scheint.

Mit unserer eigenen Küche versuchen wir regional, saisonal und natürlich auch mit Wild zu kochen.
Im WPZ Schulgarten ernten die Schüler das Gemüse für ihre Klasse und helfen bei allen Pflegearbeiten. Auch der WPZ Honig kommt aus der Steinberg- Imkerei, die Eier von unseren eigenen Hühnern und der Apfelsaft von den Apfelbäumen aus der Umgebung.

01.11.2016
120703_nlf_1093
Geleitet wird das Haus seit jeher von einem Förster/einer Försterin.

Unser Team besteht aus geschulten Forstwirten, die Spaß an der Anleitung von Kindern und  Jugendlichen haben. Die Mitarbeiterinnen im Haus und in der Küche sorgen dafür, dass sich die Gäste bei uns wohlfühlen.

Jedes Jahr unterstützt uns ein/e Teilnehmer/in des freiwilligen ökologischen Jahres und viele Praktikanten/tinnen von der Uni oder Fachhochschule. Wir haben eine Kooperation mit dem Mittelalterdorf Steinrode und einen kleinen Pool zertifizierter Waldpädagogen, die für uns arbeiten.

cimg0128

Rund 1500 Menschen mit insgesamt etwa 5000 Übernachtungen besuchen uns jedes Jahr.

img_9046
Hausleitung: Jennifer Sechtling

Unsere Geschichte
Vom Bergbau zum WPZ

Unsere
Kooperationen