Unsere Geschichte

Unser Umfeld ist zwar durch ein ehemaliges Benediktiner-Kloster, das eine tausendjährige Geschichte verkörpert, sehr historisch geprägt. Trotzdem ist unsere Einrichtung noch recht jung. Im September 1997 wurde das RUZ Reinhausen mit entsprechender Anerkennung durch das Niedersächsische Kultusministerium gegründet. Entscheidenden Anteil an der Gründung hatte der frühere Domänenpächter und niedersächsische Landwirtschaftsminister Klaus-Peter Bruns (†), dem das RUZ Reinhausen auch ansonsten über etliche Jahre hinweg sehr viel Unterstützung zu verdanken hat.

img_6285
img_8070

Am Anfang bestand das RUZ-Team gerade einmal aus einem Förster und drei tageweisen abgeordneten Lehrkräften, während heute weit mehr als zwanzig Leute für uns tätig sind. Seit 2010 gehören wir auch zum landesweiten Netzwerk der von den Niedersächsischen Landesforsten betriebenen Waldpädagogikzentren und heißen seitdem zusätzlich „Waldpädagogikzentrum Göttingen“.

Skip to content