Jugendwaldeinsatz

Jugendwaldeinsatz

Der Jugendwaldeinsatz im Haus Ahrendsberg hat eine lange forstliche und pädagogische Tradition. Seit über 50 Jahren haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit unter fachkompetenter Anleitung von Forstwirten und Förstern forstpraktische Tätigkeiten zu erleben und selber aktiv durchzuführen. Neben der praktischen Arbeit ist es erklärtes Ziel die Sozialkompetenz der Klasse zu stärken und positive Walderfahrungen zu sammeln.

Konkret haben Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler (ab Klassenstufe 7) bei einem Jugendwaldeinsatz die Möglichkeit, den einzigartigen Lebensraum Wald aus einem völlig anderen Blickwinkel zu erleben. Nach einem frühen Start in den Morgen, fahren die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen, begleitet von Forstwirten zu verschiedene forstlichen Arbeitstätigkeiten und können sich dort praktisch an diesen erproben. 

180619_nie_0006
180619_nie_0175

An den Nachmittagen können verschiedene wald- und erlebnispädagogische Angebote des WPZ wahrgenommen werden. So bietet das Haus Ahrendsberg unter andern Klettern im Fels und in Bäumen, Bogenschießen, Holzwerken, Erlebnis- oder Nachtwanderungen an. Für umfassende Informationen wenden Sie sich bitte an das WPZ Harz – Haus Ahrendsberg. Der Jugendwaldeinsatz kann wahlweise für fünf oder zwölf Tage gebucht werden. Bei der Dauer von zwei Wochen wird der Jugendwaldeinsatz als Betriebspraktikum anerkannt.

Wir würden uns freuen Sie im WPZ Harz – Haus Ahrendsberg begrüßen zu dürfen!

Zur Buchung finden Sie hier