Schützen
im Forstamt Göhrde

Urwälder von morgen

Über 1000 Hektar unserer Flächen bleiben sich selbst überlassen und entwickeln sich weitgehend ohne direkten menschlichen Einfluss. Ein Großteil dieser Fläche liegt im Biosphärenreservat Elbtalaue, mit dessen Verwaltung wir eng zusammenarbeiten. Diese „Urwälder von morgen“ dienen dem Schutz der Biodiversität und der forstwissenschaftlichen Forschung.

140525_wir_0209
Eremit

Artenschutz

Neben zahlreichen Tier- und Pflanzenarten, die in unseren Wäldern einen Lebensraum finden, beherbergen auch die zahlreichen Sonder- und Offenlandbiotope seltene Arten. So sind nicht nur Schwarzstorch und Sperlingskauz, sondern auch Ziegenmelker und seltene Flechtenarten auf unseren Flächen zu finden.