Freiwilliges Ökologisches Jahr

  1. Home
  2. >
  3. Wir
  4. >
  5. Karriere
  6. >
  7. Freiwilliges Ökologisches Jahr

Das Freiwillige Ökologische Jahr ist ein Bildungsjahr für junge Menschen. Es hat die Ziele, ökologische, soziale, kulturelle und interkulturelle Kompetenzen zu vermitteln und das Verantwortungsbewusstsein für das Gemeinwohl zu stärken. Im FÖJ soll insbesondere Umweltbewusstsein entwickelt werden, um ein kompetentes und nachhaltiges Handeln für Natur und Umwelt zu fördern.

In einigen Waldpädagogikzentren, Walderlebniseinrichtungen und  Forstämtern der Landesforsten) können junge Leute zwischen 16 und 27 Jahren ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren.

Einsatzstellen in den Niedersächsischen Landesforsten

Waldpädagogikzentrum Weserbergland

Das WPZ Weserbergland gehört zum Forstamt Neuhaus. Von März bis November ist das WPZ für Klassen aller Schulformen und Altersgruppen geöffnet und bietet so jährlich etwa 1200 großen und kleinen Gästen die Gelegenheit den Lebensraum Wald und das forstliche Arbeitsumfeld für einen längeren Zeitraum intensiv zu erfahren.

Wir fördern so das Naturverständnis und geben Einblick in das Zusammenspiel von Ökologie, Ökonomie und sozialen Aspekten. Das Haus 25 Eichen ist eine walpädagogische Einrichtung der Niedersächsischen Landesforsten.

Zu Deinen Aufgaben im WPZ Weserbergland gehören unter anderem die Mitbetreuung von Arbeitsgruppen im Jugendwaldeinsatz, Organisation und Umsetzung von Nachmittagsveranstaltungen für die Gruppen und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Deine Ansprechpartnerin

Marie Fader

Waldpädagogikzentrum Weserbergland – Haus 25 Eichen

Haus 25 Eichen
37627 Stadtoldendorf

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Waldpädagogikzentrum RUZ Reinhausen

Das WPZ RUZ Reinhausen bietet ein vielfältiges Umweltbildungsprogramm in den Themenfeldern: Waldpädagogik, Landwirtschaft & Gesunde Ernährung, Streuobstwiesen, Honigbienen & Imkerei und Gartenpädagogik.

Das Veranstaltungsangebot richtet sich in erster Linie an Schulen und Kindertagesstätten, aber auch an Studierende, Auszubildende und Lehrkräfte. Außerdem wird ein umfangreiches Freizeit-Programm für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien organisiert.

Das WPZ RUZ Reinhausen bietet zwei verschiedene FÖJ-Einsatzstellen an.

Du hast die Wahl:

  • FÖJ an der Ganztagsschule (GTS-FÖJ): Hier handelt es sich um eine kombinierte Stelle. Du bist einerseits im Rahmen des normalen FÖJ im RUZ Reinhausen tätig, hast aber andererseits auch in der Neuen IGS Göttingen einen zweiten Tätigkeitsschwerpunkt. Du kannst AG-Angebote und Projekte konzipieren und durchführen oder zum Beispiel praktische Arbeiten im RUZ in den Landwirtschafts-, Garten-, und Streuobstwiesenflächen sowie im Gewächshaus und am Teich übernehmen.

Deine Ansprechpartner

Burkhard Verch
Waldpädagogikzentrum Göttingen – RUZ Reinhausen
Kirchberg 10
37130 Gleichen
  • „Normales FÖJ“: Du kommst im normalen FÖJ ausschließlich im RUZ Reinhausen zum Einsatz, bist für die Betreuung und Gestaltung des Programmes für die Schulgruppen zuständig, entwickelst neue Arbeitsmaterialien.

Das sind natürlich nur ein paar Beispiele. Bei beiden Einsatzstellen warten noch viele weitere spannende Tätigkeiten auf Dich.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zum „normalen FÖJ“ findest du hier und zum GTS-FÖJ hier

Waldpädagogikzentrum Haus Steinberg

Das Haus Steinberg liegt im Naturpark Münden, mitten im Kaufunger Wald. Das Gebäude bietet Unterkunft für 36 Personen. Von März bis November besuchen Schulklassen der 3.-9. Klassen den Steinberg und nehmen am Jugendwaldeinsatz, Projekt- oder Erlebnisklassenfahrten teil. Dabei geht es um praktische Forstarbeiten in den Revieren des Forstamtes Münden, Wald erleben, Abenteuer und Teamarbeit.

Das große Außengelände bietet viele Möglichkeiten für Projektarbeiten. Badesee, Feuerstellen, Sportanlagen, Arboretum oder das mittelalterliche Dorf Steinrode bieten viele Freizeitaktivitäten.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Betreuung der Schülergruppen, das Anleiten bei der praktischen Arbeit im Revier, Pressearbeit, das Erstellen von Arbeits- und Infomaterialen und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Deine Ansprechpartnerin

Jennifer Sechtling

Waldpädagogikzentrum Göttingen – Haus Steinberg

Kohlenstraße 101
34346 Hann. Münden

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Waldpädagogikzentrum Ostheide

Der Arbeitsschwerpunkt des WPZ Ostheide liegt im Bereich der Umweltbildung und der Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Waldökologie und Forstwirtschaft. Hier erfahren Schüler verschiedener Altersgruppen und Schulformen den Lebensraum Wald durch tägliche aktive Mitarbeit bei Waldpflegemaßnahmen sowie zahlreichen Walderlebnisangeboten.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Mitbetreuung von Schulklassen im Jugendwaldeinsatz, die Mitwirkung bzw. teilweise eigenständige Organisation von Walderlebnisangeboten und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Deine Ansprechpartner

Stefan Heidecke

Waldpädagogikzentrum Ostheide – Haus Oerrel

Schweriner Str. 1
29633 Munster-Oerrel

Waldpädagogikzentrum Wisentgehege

Das WPZ Wisentgehege ist die pädagogische Einrichtung im Wisentgehege Springe und Regionales Umweltbildungszentrum. Bei den Bildungsangeboten für Schulklassen und Kindergruppen liegt der Schwerpunkt auf dem erlebnis- und handlungsorientierten Erkunden und Entdecken der Wildtiere und ihrer Lebensräume sowie vieler spannender Phänomene in der Natur. Das WPZ Wisentgehege unterhält auf dem Gelände verschiedene Naturerlebnisstationen, u.a. einen Barfußweg, einen Märchenwald, einen Wildsträucherlehrpfad, ein Weidenlabyrinth, eine Wildkräuterwiese und einen Schaugarten mit Giftpflanzen. Des Weiteren werden alljährlich mehrere Aktionstage und Feste im Wisentgehege organisiert.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Entwicklung verschiedener Bildungsangebote für Schulklassen und Kindergruppen, Vorbereitung und Durchführung von Thementagen, Bastelaktionen und Sonderveranstaltungen und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Deine Ansprechpartnerin

Cornelia Tripke

Waldpädagogikzentrum im Wisentgehege Springe

Wisentgehege 2
31832 Springe

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Waldforum Riddagshausen

Das Waldforum Riddagshausen bietet für Kindergruppen, Schulklassen, aber auch für Familien und Erwachsene Bildungs- und Aktionsangebote in den Wäldern der Braunschweiger Region und im Haus Waldforum Riddagshausen an.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Planung und Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen und Events für Schüler und andere Besuchergruppen, die Präsentation von aktuellen Waldthemen in Plakaten, kleinen Ausstellungen und Kurzvorträgen, die Gestaltung des Innen- und Außenbereiches des Waldforums und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Deine Ansprechpartner

Klaus-Dieter Hosang

Walderlebnis- und Waldpädagogikzentrum Waldforum Riddagshausen

Ebertallee 44
38104 Braunschweig

Waldpädagogikzentrum Harz

Vorrangige Aufgabe des WPZ Harz ist die Umweltbildung für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, aber auch für Grundschulen und Erwachsene. Hierzu dienen die praktische, angeleitete Waldarbeit mit Forstwirten, Walderlebnisspiele sowie erlebnisreiche Aktionen zu den unterschiedlichsten Themen. Im Winter steht das Haus verschiedenen Gruppen als Unterkunft zur Verfügung.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Mithilfe bei der Betreuung der Gäste im WPZ, die Vorbereitung und Durchführung von Projekten im Bereich Umweltbildung und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Deine Ansprechpartner

Mathias Weikert

Waldpädagogikzentrum Harz – Haus Ahrendsberg

Ahrendsberg 1
38707 Schulenberg

Waldpädagogikzentrum Ehrhorn

Das Walderlebnis Ehrhorn hat die Aufgabe, sowohl mit pädagogischen Angeboten als auch mit informellen Aktivitäten den Wald und die Natur für den Menschen, von jung bis alt, erlebbar zu machen. Die Einsatzstelle mit Büros und Ausstellungsraum ist in einem über 350 Jahre alten, denkmalgeschützten Heidebauernhaus im recht einsam gelegenen Ortsteil Ehrhorn untergebracht.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Mitwirkung und Durchführung von Umweltbildungsangeboten und Eventveranstaltungen,  die Gestaltung und Mitentwicklung neuer Angebote für Kindergärten, Schulklassen, Erwachsene und andere Zielgruppen der Einrichtung und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Deine Ansprechpartnerin

Annika Böhm

Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide – Walderlebnis Ehrhorn

Ehrhorn Nr. 1
29640 Schneverdingen

Forstamt Sellhorn

Das Niedersächsische Forstamt Sellhorn ist eines von 24 Forstämtern der Niedersächsischen Landesforsten. Mit seinen Funktionsstellen zur Waldpädagogik, zum Walderleben und zur Waldökologie sowie zum Naturschutz hat das Forstamt die Aufgabe, unterschiedlichen Zielgruppen den Wald in seiner wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Bedeutung näher zu bringen.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Planung, Vorbereitung und Durchführung von waldpädagogischen Veranstaltungen, die Mitwirkung bei Arbeiten der Funktionsstelle für Waldökologie, Kartierungsarbeiten und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Deine Ansprechpartner

Oliver Richter

Niedersächsische Landesforsten – Forstamt Sellhorn

Sellhorn 1
29646 Bispingen

Waldpädagogikzentrum Weser-Ems

Das Waldpädagogikzentrum Weser-Ems hat die Aufgabe, Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern und Interesse und Verständnis für die Abläufe und Zusammenhänge im Ökosystem Wald und der übrigen Natur zu wecken bzw. zu vermitteln. Dazu werden Schulklassen zu Tages- und Halbtagesveranstaltungen, einwöchigen Erlebnis- oder Projektklassenfahrten oder ein- bis zweiwöchigen Jugendwaldeinsätzen mit Unterbringung zu uns in den Wald eingeladen.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Begleitung von Jugendgruppen im Jugendwaldeinsatz, Kontrolle der Amphibien-Schutzzäune und Erfassung der wandernden Arten, Mitwirken bei Großveranstaltungen vom Forstamt oder WPZ und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Deine Ansprechpartner

Klaus Benthe

Waldpädagogikzentrum Weser-Ems

Vechtaer Str.3
26197 Ahlhorn

Waldpädagogikzentrum Hahnhorst

Die Arbeitsschwerpunkte des WPZ Hahnhorst liegen in den Bereichen Umweltbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Ökologie zu den Themen Wald und Forstwirtschaft. Von März bis November finden Jugendwaldeinsätze (7. – 10. Schulklasse) mit jeweils ca. 30 Schülern statt. Bei praktischen Arbeiten im Wald und auf Entdeckungstouren erleben die Schüler die Vielfalt des Lebensraumes Wald und seine ökologischen Zusammenhänge. Die Durchführung von Walderlebnistagen für Grundschulen, Waldjugendspiele und Mitarbeit an Waldnaturschutzprojekten sind weitere Schwerpunkte.

Zu Deinen Aufgaben gehören unter anderem die Mitarbeit bei der Organisation der Jugendwaldeinsätze, die Unterstützung bei den Wald-Erlebnistouren am Nachmittag, Nachtwanderungen, Durchführung von Freizeitprogrammen und anderen Veranstaltungen, Versorgung der Schafe und viele weitere spannende Tätigkeiten.

Deine Ansprechpartner

Marcus Hoffmann
Waldpädagogikzentrum Hahnhorst
Schachtstr. 166
27252 Schwaförden

Weitere Informationen rund um das Bewerbungsverfahren sowie zur Einsatzstelle findest Du hier

Allgemeine Hinweise und Infos zu den Einsatzstellen, zum Bewerbungsverfahren sowie zum FÖJ allgemein finden Sie beim Niedersächsischen Umweltministerium oder bei der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA).