Unsere Erlebnis- und Lehrpfade

  1. Home
  2. >
  3. Erleben
  4. >
  5. Unterwegs in den NLF
  6. >
  7. Unsere Erlebnis- und Lehrpfade

Der LÖWE-Pfad in Wolfenbüttel

Auch in Niedersachsen ist ein LÖWE heimisch. Mit vollem Namen heißt er „Langfristige Ökologische Wald-Entwicklung“. Diese bestimmt Handlungsrahmen und Ziele für eine moderne Forstwirtschaft. Was zunächst wissenschaftlich und etwas hölzern klingt, wird auf dem 2,5 Kilometer langen Rundweg an vier Stationen verständlich und erlebbar. Besucher erfahren alles über die wichtigsten Grundsätze der Waldökologie und -bewirtschaftung. Sie entdecken den „magischen Würfel der Nachhaltigkeit“ und das Mehrgenerationenhaus. Kinder forschen mit dem LÖWEn im Freilandlabor „Zaun“.

Infos: LÖWE-Pfad, NLF, Forstamt Wolfenbüttel, Forstweg 1a, 38302 Wolfenbüttel

lwepfad
boden-wurzelpfad_120508_nie_0277

Boden -und Wurzelpfad in Bad Harzburg

Alles Gute kommt von oben? Von wegen! Im Fall der Bäume stammt es von unten. Grund genug, sich mal den Wurzeln und Böden zu widmen. So entstand die Idee, unter dem Baumwipfelpfad einen Wurzelpfad anzulegen. Auf etwa 800 Metern geht es um die Funktionen des Bodens, dessen Verschiedenartigkeit und die Nährstoff- und Wasserversorgung einzelner Baumarten. Im Wurzeltunnel können die Wurzeln von unten betrachtet werden, an Totholzstämmen können Spaziergänger erleben, wie die weitere Zersetzung durch Kleinstlebewesen erfolgt. Am Ende des Tages steht fest: Das Gute kommt manchmal halt doch von unten.

Infos: Boden- und Wurzelpfad, Forstamt Clausthal, Nordhäuser Str. 2D, 38667 Bad Harzburg

Baumwipfel-Pfad in Bad Harzburg

Der Harz ist um eine Attraktion reicher. Hoch hinaus geht es seit Mai 2015 auf dem Baumwipfelpfad Harz in Bad Harzburg. Jung und Junggebliebene, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung haben auf dem ersten Baumwipfelpfad des Harzes und Niedersachsens die Möglichkeit barrierefrei die Natur aus einer völlig neuen Perspektive kennen zu lernen.

Am Fuße des Burgbergs mitten im Kurpark Bad Harzburgs gelegen, startet der rund 1.000 m lange Pfad und führt den Gast auf über 20 Metern durch die alten Baumkronen des Kalten Tals. Dabei erfährt der Gast Informatives zur Holzwirtschaft, Natur und Umwelt.

Infos: Baumwipfelpfad, Forstamt Clausthal, Nordhäuser Str. 2D, 38667 Bad Harzburg 

baumwipfelpfad_frhling_steffen-henze_shphoto-by-nature
walderlebnis-ehrhorn

Walderlebnispfad in Ehrhorn

Am Naturtalent Walderlebnis Ehr-horn befindet sich der 3,5 Kilome-ter lange Walderlebnispfad. Auf 17 Stationen will er nicht mit erhobenem Zeigefin-ger belehren, sondern will Freude bereiten und die Augen öffnen für die großen und kleinen Wunder der Natur in den heimischen Wäldern. Es geht um Schweine unter Eichen, Ameisen, Dünen und Bodeneinschlag.

Infos: Walderlebnis Ehrhorn, Ehrhorn 2,  29640 Schneverdingen

Indianerpfad im WeltWald Harz in Bad Grund

Die Welt der Indianer können Besucher auf dem 1,7 Kilome-ter langen Indianerpfad im WeltWald Harz erleben. Auf diesem Pfad geht es von der Pazifikküste Nordamerikas bis zu den Rocky Mountains. Kleine Besu-cher können sich mit den Tieren Nordame-rikas im Weitsprung messen, diese vom Entdeckerturm aus suchen oder ein Indianergrab bestaunen.

Infos: Niedersächsisches Forstamt Riefensbeek, Sösetalstraße 37, 37520 Osterode

indianerpfad-weltwald
hutewaldsolling_tobias-kiens-nlf

Lebensraumrouten im Solling

Im Naturpark Solling findet sich eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensräume mit ihren speziellen Lebensgemeinschaften und den darin lebenden Tieren und Pflanzen. Vom Wiesental durch den Eichenwald zum Hutewald und zum Steinbruch. Im Hutewald etwa können Besucher Heckrind und Exmoorpony in diesem wertvollen Lebensraum beobachten.

Infos und Kartenmaterial zu den einzelnen Routen finden Sie hier

Erlebnispfad im WeltWald Harz in Bad Harzburg

Um die Wälder des Globus zu sehen, muss man ziemlich lange im Flugzeug sitzen und viele Stun-den reisen. Oder einen Abstecher in den WeltWald Harz machen. Hier können Besucher durch die Landschaften Europas, Asiens und Nordamerikas wandern. Auf drei verschiedenen Rundkursen (15 Minuten bis 1,5 Stunden Gehzeit) geht es durch die künstlichen Landschaften. Natürlich gibt’s so manche Anekdote zum Mitnehmen: Etwa, dass der Birkensaft den Geschmack für Kaugummi liefert.

Infos: Erlebnispfad im WeltWald Harz in Bad Harzburg

erlebnispfadweltwald
dsc_0149

Walderlebnispfad Zweidorfer Holz

Wald erleben – Natur erfahren, und zwar einmal ganz anders: Dies war die Idee des Walderlebnispfades Zweidorfer Holz bei Wendeburg im Landkreis Peine.

In einem Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Wendeburg, den Niedersächsischen Landesforsten und der Aueschule Wendeburg entstand der 2001 eingeweihte Walderlebnispfad im Zweidorfer Holz.

An inzwischen 20 Stationen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene ökologische und ökonomische Zusammenhänge erfassen, für den Umgang mit der Natur sensibilisiert werden, Verantwortungsbewusstsein für die Erhaltung der Umwelt entwickeln und mit allen Sinnen lernen.

Infos zum Walderlebnispfad Zweidorfer Holz finden sie hier.

Hier finden Sie ein Video vom Walderlebnispfad

Videotitel, wenn gewünscht