Sekundarbereich I - Programm

Bei unserem Programm für den Sekundarbereich 1 spannt sich der Themenbogen von Gesunde Ernährung (Wintergemüse oder Wild- & Küchenkräuter) über Honigbienen, Streuobst & Hühner hin zu zahlreichen waldpädagogischen Angeboten. In der Waldpädagogik untergliedert sich unser Programm noch in Waldpädagogik allgemein mit Waldökologie, Wald & Geschichte und Berufsorientierung Forstwirtschaft sowie Waldpädagogik speziell mit Fließgewässer, Waldameisen und Wolf, Bär & Luchs. Außerdem bieten wir das Textilprogramm T-Shirts im Vergleich

Sekundarbereich 1: Gesunde Ernährung

Wintergemüse

Die Schülerinnen und Schüler erkunden eine große Vielfalt von regionalem Wintergemüse und erfahren an Lernstationen Einiges über ihre über Botanik, Inhaltsstoffe, Verwendungsmöglichkeiten und ernährungsphysiologische Bedeutung. Abschließend wird ein mehrgängiges Menü gekocht.

img_0303
img_6183

Wild- und Küchenkräuter

Wiese, Wald und Garten liefern uns die Kräuter für ein gemeinsames Ernten, Kochen und Essen. An Lernstationen erfahren die Jugendlichen viel Wissenswertes über die einzelnen Pflanzen.

Sekundarbereich 1: Bienen, Streuobst & Hühner

Streuobstwiese

Wir bieten wahlweise zwei Veranstaltungsmodule an. Beim Frühjahrs- & Sommer-Programm steht der Lebensraum Streuobstwiese im Mittelpunkt mit einer strukturellen Erkundung und ökologischen Bewertung. Im Herbst beim Ernte-Programm ist der Fokus hingegen mehr auf die Betrachtung der verschiedenen Apfelsorten gerichtet. Dabei steht dann auch die Verarbeitung zu Saft, Gelee oder Apfelgerichten im Vordergrund.

img_0147
img_1431

Honigbienen & Imkerei

In Kleingruppen werden an Lernstationen ökologische, soziale und ökonomische Aspekte rund um die Honigbiene und die Imkerei erarbeitet. Dabei werden als Leitthemen der Blütenbesuch, die Pollen-Sammlung, der Bienenstich, die Honigvielfalt und die Arbeit des Imkers behandelt. Das Programm veranschaulicht zugleich die Rolle der Honigbienen für die Natur und den Menschen.

Vom Huhn zum Ei

Die Schulklassen lernen, wie Hühner artgerecht gehalten werden und führen Experimente und Aktionen „rund ums Ei“ durch.

img_20180207_085453
Sekundarbereich 1: Waldpädagogik allgemein

Waldökologie

Im Wald werden Baum- und Straucharten bestimmt und die vorliegende Bodenart ermittelt. Im Frühjahr können auch Frühblüher mit einbezogen werden. Außerdem werden die ökologischen Ansprüche und Konkurrenz der Baumarten behandelt. Im kreativen Waldmodell-Spiel werden zudem ökologische, ökonomische und soziale Interessenkonflikte thematisiert.

img_1200
img_8705

Wald & Geschichte

Wir greifen an Waldbildern mittelalterliche Waldnutzungen wie Schneitel-Hainbuchen zur Brennholzgewinnung oder Hutewald-Eichen zur Schweinemast auf. An Lernstationen veranschaulichen wir dann mit praktischen Modellbauten oder Versuchen weitere historische Nutzungsformen wie z. B. die Köhlerei und Holzkohleherstellung.

.

Berufsorientierung Forstwirtschaft

Wir bieten Schulen im Rahmen des Berufspraktikums (ab 7. Klasse) ein ganztägiges Modul zur Berufsorientierung in der Forstwirtschaft an. Hierbei lernen die Jugendlichen Tätigkeitsfelder von Förstern und Forstwirten praktisch kennen.

img_2895
Sekundarbereich 1: Waldpädagogik speziell

Fließgewässer im Wald

Nach einer Gehölzbestimmung werden zum Fließgewässer an 3 Lernstationen eine Strukturskizze sowie ein Quer- und Längsprofil angelegt. Danach werden spezielle Strukturmerkmale erhoben und Bachtiere bestimmt. Dies dient der ökologischen Fließgewässerbewertung zur Ermittlung der Gewässergüteklasse.

img_0197
dsc02351

Wolf, Bär und Luchs im Fokus

Die großen Beutegreifer Wolf, Bär und Luchs werden an 7 Lernstationen hinsichtlich ihrer Verbreitung, Biologie und ökologischen Bedeutung veranschaulicht. Zugleich werden Konfliktfelder mit dem Menschen aufgezeigt und Lösungsansätze zu einem gedeihlichen Miteinander entwickelt.

Waldameisen & Vernetzungsstrukturen

Im Formikarium lebt ein Volk der kleinen Roten Waldameise, das zu Verhaltensstudien einlädt. Schautafeln informieren über die ökologischen Wechselbeziehungen und die Funktion der Waldameisen im Waldökosystem. Am Waldrand werden danach von „Forscher-Teams“ Waldameisennester gesucht und analysiert.

img_0380
Sekundarbereich 1: T-Shirts im Vergleich

Im Vorfeld checken die Jugendlichen ihren eigenen T-Shirt- Bestand. Wir vergleichen dann im Klassenraum sechs verschiedene T-Shirts aus Baumwolle (konventionell & Bio / fair wear), Polyester, Merino-Wolle, Holz (Lyocell) und Leinen. Dabei ist der ökologische und soziale Fußabdruck in der Produktionskette jeweils zu bewerten. In dem Programm kommen Aspekte des Globalen Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) besonders zum Tragen.

polyester
20181027_103421
flachs