Wilde Ostern

 In Forstamt Ahlhorn, Regionale Presseregion West, Teichwirtschaft Ahlhorn

Heimisches Wild und Fisch für die Festtafel

(Ahlhorn) Die Osterfeiertage mit ihren kulinarischen Besonderheiten sind in Sichtweite. Der Fisch zum Karfreitag kommt am besten aus heimischen Gewässern. An den Ostertagen schmeckt als deftiges Gegenstück zum Schokoladenhasen der Braten vom Rehwild aus den Wäldern der Niedersächsischen Landesforsten.

Regional kulinarisch

„Zu den Feiertagen gönnen sich die Menschen immer Besonderheiten. Dazu gehören auch hochwertige, regional erzeugte Lebensmittel. Wir haben speziell für Ostern Räucherfisch und Rehwildfleisch im Angebot“, berichtet Friedrich von Heydebrand, Leiter der Teichwirtschaft Ahlhorn. Fisch und Wild ist dabei nicht nur köstlich, sondern auch fettarm und vielseitig zuzubereiten. Beides eine ideale Ergänzung einer gesunden, nachhaltigen Ernährung.

Öffnungszeiten

Der Hofladen an der Teichwirtschaft ist geöffnet donnerstags von 14.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 12.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr.

Zusätzliche Öffnungszeiten für die Ostertage sind am Gründonnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr und Karsamstag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Dann wird jedoch nur Räucherfisch und Wildfleisch verkauft. Bitte für die Ostertage unbedingt vorbestellen. Der Verkaufsautomat ist auch außerhalb der Öffnungszeiten in Betrieb.

Der Verkauf von Besatzfischen wie Karpfen und Forellen startet im April nach Terminabsprache.

Weitere Informationen unter www.teichwirtschaft-ahlhorn.de.

Bilder (Landesforsten) zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Empfohlene Beiträge
Biom - LaubBaum - Wandern